FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

Heilandskirche Sauerorgel (Leipzig-Plagwitz)

Name der Kirche Heilandskirche Sauerorgel
Adresse Fr├Âbelstr. 10
04229 Leipzig-Plagwitz
Anzahl Register 36
Erbauer Wilhelm Sauer
Baujahr 1888
Weitere Informationen


Geschichte

Die gro├če dreimanualige Orgel aus dem Jahre 1888 auf der Westempore ist in Sachsen die ├Ąlteste erhaltene Orgel Wilhelm Sauers und die einzige mit mechanischer Kegellade. Derzeit ist leider nur ein kleiner Teil der 36 Register spielbar. Im Jahr 2019 wurde ein Interessenkreis Sauer-Orgel gegr├╝ndet, um durch Veranstaltungen und Konzerte auf dem notd├╝rftig reparierten Instrument Aufmerksamkeit zu erzeugen und durch Spendenwerbung eine Sanierung voranzubringen.


Weitere Informationen

Umgestaltung 1948 durch Jehmlich
1965 Instandsetzung
seit 1976 kaum bespielbar


Disposition

I.Manual
Prinzipal 16'
Prinzipal 8'
Gedackt 8'
Prestant 4'
Rohrfl├Âte 4'
Oktave 2'
Quinte 2 2/3'
Waldfl├Âte 2'
Terz 1 3/5'
Mixtur 4fach
Zimbel 4fach
Trompete 8'
II.Manual
Ged.Pommer 16'
Prinzipal 8'
Rohrfl├Âte 8'
Gedackt 4'
Superoktave 2'
Sifflet 1'
Sesquialtara 2fach
Oboe 8'
III.Manual
Liebl.Gedackt 8'
Quintade 8'
Prinzipal 4'
Oktave 2'
Zartquinte 2 2/3'
Quinte 1 1/3'
Zimpel 3fach
Pedal
Kontraba├č 16'
Subba├č 16'
Offenba├č 8'
Ba├čfl├Âte 8'
Oktave 4'
Oktave 2'
Hintersatz 4fach
Untersatz 32'
Posaune 16'



Fotos


Quellen




Orgeln in Leipzig Zur ├ťbersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer