FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

Gästebuch

Hallo ludwig,
Erst einmal muss ich sagen das ich deine viedeos seher sehr mag und ich mir mit 12 jahren auch einige sachen ab geguckt habe.
Ich fand die Idee, dass du auf WhatsApp auch aktiv wist im ersten Moment richtig toll und ich habe mich gefreut, dass wieder Viedeos von dir kommen.
Aber dann kam wieder
"# LinguLow2" und ich habe mir gedacht, dass man das ja foraus sehen könnte, dass da ja dann das selbe passirt wie auf Youtube.
Deswegen muss ich ganz erlich sagen finde ich es etwas doof das du Jetzt wieder die Schotten dicht machst und damit ja das selbe machst wie auf Youtube!
Also ich finde wenn ich mich dafür entscheide noch mal nen versuch zu wagen, dann würde ich es auch durchzihen und nicht nach 4 Monaten wieder aufhören!

Eas sagst du denn dazu?




ANONYM (Name der Redaktion bekannt) | 17.04.2018



Lingualpfeife hat am 18.04.2018 geantwortet:

Lieber M., großartig, dass Dir Ludwigs Arbeit gefällt und Du mit 12 Jahren offenbar Dich aktiv für die Orgelmusik begeistern kannst! Wenn Du Dir etwas abschauen konntest, hat in Deinem Falle Ludwigs Arbeit ja voll gefruchtet und einen Nutzen erbracht – ihr Ziel also voll erreicht. Die vier Monate zwischen #LinguLow und #LinguLow2 wurden ja nicht einfach nur als Zeitspanne für den (scheinbar gescheiterten) Wiedereinstieg genutzt. Ludwig hat die Zeit genutzt, eine umfangreiche Redaktion zu installieren. So sorgen die #LinguCutter dafür, dass Du weiterhin Videos von ihm sehen kannst, die Social-Media-Redaktionen dafür, dass auf WhatsApp, Facebook und Instagram allerhand los ist und die Community vernetzt ist und bleibt. Auf der Homepage treiben sich Webmaster und Admins herum, die Dir u.A. auch diese Antwort verfassen. Und hinter der E-Mail-Adresse steckt auch ein Team, dass nach besten Kräften hilft, wo es kann. Du merkst: Hinter den Kulissen hat sich eine ganze Menge getan, damit nicht einfach nach vier Monaten wieder alles vorbei ist. Vielmehr ist das Projekt „Lingualpfeife“ gerade auf ein Fundament gestellt worden, damit langfristig noch viel mehr (gerade junge!) Menschen ihren Nutzen daraus ziehen können. Insofern unsere herzliche Einladung: Bleib dabei! Bring Dich ein! Geh mit! Denn in der neuen, großen Community können wir gemeinsam eine ganze Menge schaffen! /Mat


Kooperationen

Logo Spenden für Indien Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer