FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

St. Josef (Gladbeck)

Name der Kirche St. Josef
Adresse Hegestra├če 146
45966 Gladbeck
Anzahl Register 27
Erbauer Seifert
Baujahr 1938
Weitere Informationen


Geschichte

Die Orgel wurde 1938 als Multiplexinstrument erbaut und 1960 umgebaut und erweitert.


Disposition

Pedal
Prinzipalbass 16'
Subbass 16'
Oktavbass 8'
Bassfl├Âte 8'
Choralbass 4'
Rauschpfeife 4fach
Posaune 16'
Hauptwerk
Quintadena 16'
Prinzipal 8'
Gemshorn 8'
Oktave 4'
Koppelfl├Âte 4'
Flachfl├Âte 2'
Rauschquinte 2fach
Mixtur 5fach
Trompete 8'
Schwellwerk
Gedackt 8'
Geigenprinzipal 8'
Fl├Âte 8'
Salicional 8ÔÇś
Oktave 4'
Rohrfl├Âte 4'
Blockfl├Âte 2'
Sesquialtera 2f.
Cymbel 3fach
Mixtur 3-4 fach
Schalmey 8'
Tremulant



Besonderheiten

Koppeln: II-I, I-P, II-P
Registercrescendo
Walze


Fotos


Orgeln in Gladbeck Zur ├ťbersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer