FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

Kreuzkirche Dresden (Dresden)

Name der Kirche Kreuzkirche Dresden
Adresse An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Anzahl Register 80
Erbauer Jehmlich
Baujahr 1963
Weitere Informationen


Disposition

Hauptwerk
Prinzipal 16'
Oktave 8'
Rohrflöte 8'
Gemshorn 8'
Oktave 4'
Spitzflöte 4'
Quinte 2 2/3'
Oktave 2'
Flachflöte 2'
Kornett II-IV
Großmixtur V-VI
Kleinmixtur VI-VII
Fagott 16'
Spanische Trompete 8'
Kronenwerk
Quintatön 16'
Prinzipal 8'
Zinngedackt 8'
Spitzgambe 8'
Oktave 4'
Blockflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Oktave 2'
Terz 1 3/5'
Septime 1 1/7'
Schwiegel 1'
Scharf V-VI
Quintzimbel 3fach
Rankett 16'
Krummhorn 8'
Rohrschalmei 4'
Tremulant
Schwellwerk
Spitzgedackt 16'
KupferprÀstant 8'
Engprinzipal 8'
Traversflöte 8'
Koppelflöte 8'
Weidenpfeife 8'
Schwebung 8'
Prinzipalflöte 4'
Spitzgambe 4'
Oktave 2'
Singend Nachthorn 2'
Mixtur VI-VII
Hornwerk II-III
Sesquialtera 2fach
Tonus fabri 2fach
Bombarde 16'
Trompete 8'
Oboe 8'
Clarine 4'
Tremulant
Brustwerk (schwellbar)
Holzgedackt 8'
Quintatön 8'
Engprinzipal 4'
Rohrflöte 4'
Spitzoktave 2'
Querflöte 2'
Rohrgemsquinte 1 1/3'
Oktavzimbel 2fach
Carillon 3fach
Rohrkrummhorn 16'
BĂ€rpfeife 8'
Trichterregal 4'
Tremulant
Pedal
Untersatz 32'
Prinzipalbass 16'
Subbass 16'
Zartpommer 16'
Oktavbass 8'
Holzflöte 8'
Oktave 4'
Rohrpfeife 4'
Überblasend Dolkan 2'
Jauchzend Pfeife 1'
Basszink IV
Rauschwerk 5fach
Choralmixtur 4fach
Bombarde 32'
Posaune 16'
Dulzian 16'
Trompete 8'
Feldtrompete 4'
Singend Cornett 2'
Tremulant



Besonderheiten

Koppeln:

Normalkoppeln:

II/I
III/I
IV/I
III/II
IV/II
IV/III
I/P
II/P
III/P
IV/P

Superoktavkoppeln:
III/I
III/II
III/III
III/P

Suboktavkoppeln:

II/I
III/I
II/II
III/II
III/III

Spielhilfen:

4000fache Setzeranlage
Registerschweller mit 4 Kombinationsmöglichkeiten
Absteller (Zungeneinzelabsteller, Handregister)
Regler fĂŒr Tremulanten
Nebenregister: Drei Zimbelsterne


Fotos

Foto der Kirche von außen

Quelle: Johannes Wolter





Klang-Beispiel

Bitte akzeptieren Sie die YouTube-Cookies in den Cookie-Einstellungen! Andernfalls kann das Video nicht abgespielt werden.



Quellen




Orgeln in Dresden Zur Übersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer