FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

St. Lamberti (Coesfeld)

Name der Kirche St. Lamberti
Adresse Markt 18
48653 Coesfeld
Anzahl Register 46
Erbauer Stockmann (Werl)
Baujahr 1956


Weitere Informationen

1974: Renovierung und Umbau durch Fa. Stockmann
1988: Renovierung und Umbau durch Fa. Sauer
1998: Neuer Spieltisch durch Fa. Stockmann
2012: Restaurierung der Orgel + neues Register: Untersatz 32'


Disposition

Hauptwerk
Rohrgedackt 16'
Prinzipal 8'
Holzfl├Âte 8'
Gemshorn 8'
Oktav 4'
Koppelfl├Âte 4'
Quinte 2 2/3'
Oktave 2'
Cornett IV 4'
Mixtur IVÔÇôV 2'
Trompete 8'
Oberwerk
Harfenprinzipal 8'
Lieblich Gedackt 8'
Praestant 4'
Spitzfl├Âte 4'
Waldfl├Âte 2'
Quinte 1 1/3'
Terz-Sept II 1 3/5'
Scharff IIIÔÇôIV
Regal 16'
Oboe 8'
Schwellwerk
Stillgedackt 16'
Prinzipal 8'
Rohrfl├Âte 8'
Gamba 8'
Fugara 4'
Blockfl├Âte 4'
Prinzipal 2'
Siffl├Âte 1'
Sesquialtera II
Quintzimbel III
Basson 16'
Trompete 8'
Pedal
Untersatz 32'
Prinzipalba├č 16'
Subba├č 16'
Gedacktba├č 16'
Rohrgedackt 8'
Oktavba├č 8'
Choralba├č 4'
Bassfl├Âte 4'
Flachfl├Âte 2'
Hintersatz VI 4 1/3'
Posaune 16'
Trompete 8'
Clarion 4'



Besonderheiten

Koppeln: II/I (zus├Ątzlich als Sub- und Superoktavkoppel), III/I, III/II, I/P, II/P, III/P


Fotos


Quellen




Orgeln in Coesfeld Zur ├ťbersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer