FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

St. Alfons (Berlin)

Name der Kirche St. Alfons
Adresse Beyrodtstraße 4
12277 Berlin
Anzahl Register 17
Erbauer Gebrüder Stockmann, Werl
Baujahr 1959
Weitere Informationen


Geschichte

Im Jahre 1959 erhielt die Kirche eine Orgel von der Firma Gebrüder Stockmann.
2005 fusionierte St. Alfons mit der Kirche Vom Guten Hirten zur Pfarrgemeinde Vom Guten Hirten.


Weitere Informationen

Elektrische Spieltraktur und Registertraktur


Disposition

Pedal
Subbaß 16‘
Prinzipalbaß 8‘ (transm. aus I)
Pommer 8‘
Gemshorn 4‘
Posaune 16‘
I Hauptwerk
Prinzipal 8‘
Rohrflöte 8‘
Prinzipal 4‘
Weitpfeife 2‘
Sesquialtera 2f
Mixtur 5f 2‘
II Oberwerk
Holzgedackt 8‘
Salicional 8‘
Koppelflöte 4‘
Oktave 2‘
Terzzimbel 4f 2/3‘
Oboe 8‘



Besonderheiten

Koppeln: II-I, I-P, II-P
Eine freie Registerkombination
Auslöser
Tremolo I, Tremolo II
Tutti

Einzelabsteller:
Posaune 16‘
Mixtur 5f 2‘
Terzzimbel 4f 2/3‘
Oboe 8‘


Fotos


Zur Übersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer