FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

St. Otto (Bamberg)

Name der Kirche St. Otto
Adresse Siechenstraße 61
96052 Bamberg
Anzahl Register 40
Erbauer Steinmeyer
Baujahr 1927
Weitere Informationen


Weitere Informationen

Die Violine 8' ist am Spieltisch irrtĂŒmlich als eine Violine 4' bezeichnet.


Disposition

Hauptwerk
Prinzipal 16'
Prinzipal 8'
Viola di Gamba 8'
Gemshorn 8'
Flauto dolce 8'
Gedeckt 8'
Harmonieflöte 8'
Oktave 4'
Rohrflöte 4'
Rauschquinte 2fach 2 2/3'
Mixtur 2' 3-5fach
Trompete 8'
Schwellwerk
Stillgedackt 16'
Hornprinzipal 8’
Salicional 8‘
Violine 8’
Vox angelica 8' ab c°
Bordun 8'
Quintatön 8'
Jubalflöte 8'
Praestant 4'
Blockflöte 4'
Nasard 2 2/3'
Flautino 2’
Terz 1 3/5'
Grossmixtur 2 2/3' 5 fach
Basson 16'
Krummhorn 8'
Pedal
Prinzipalbass 16'
Violon 16'
Subbass 16'
Echobass 16’
Grossquinte 10 2/3'
Oktav 8'
Violoncello 8'
Gedecktflöte 8'
Choralbass 4'
Cornettbass 3 1/5' 4fach
Bombarde 16'
Basstrompete 8'



Besonderheiten

Transmissionen:

Der Echobass ist eine Transmission aus dem zweiten Manual.
Die Gedecktflöte ist eine Transmission aus dem ersten Manual.
Die Basstrompete ist eine Transmission aus dem ersten Manual.

Es gibt folgende Spielhilfen an dieser Orgel:

Manual-Koppel, Pedal-Koppel I, Pedal-Koppel II, Unteroktavkoppel II-I, Oberoktavkoppel II-I, Unteroktavkoppel II, Oberoktavkoppel II (Wippen), Generalkoppel mit Oktavkoppeln, Generalkoppel ohne Oktavkoppeln (Knöpfe)

2 freie Kombinationen, 5 feste Kombinationen: P., MF., F., FF. (Knöpfe), Generaltutti (Tritt), Piano-Pedal II, Handregister ab, Zungen ab (Knöpfe), Walze ab, General-Auslöser (Tritte), Crescendowalze, Schwelltritt II


Fotos


Klang-Beispiel

Bitte akzeptieren Sie die YouTube-Cookies in den Cookie-Einstellungen! Andernfalls kann das Video nicht abgespielt werden.



Quellen




Orgeln in Bamberg Zur Übersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer