FB Twitter YouTube Instagram

Lingualpfeife

St. Marien (Aachen)

Name der Kirche St. Marien
Adresse Marienplatz
52064 Aachen
Anzahl Register 25
Erbauer Orgelbau Stahlhuth, Aachen
Baujahr 1983


Geschichte

Die Orgel wurde fĂŒr die neuerbaute Marienkirche grĂ¶ĂŸtenteils aus Teilen der alten Orgel (1957) gebaut. Das GehĂ€use wurde durch den damaligen Diözesanbaumeister entworfen.


Weitere Informationen

Im Jahr 2019 fand durch die Firma Stahlhuth aus Aachen eine grundlegende Sanierung und Reinigung statt, bei der auch die Disposition verÀndert wurde.


Disposition

Hauptwerk
Bourdun 16'
Principal 8'
Rohrflöte 8'
Gamba 8'
Octave 4'
Kleingedackt 4'
Superoctave 2'
Kornett 3fach
Mixtur 4-5fach 1 1/3'
Span. Trompete 8'
Schwellwerk
Hornprincipal 8'
Salicional 8'
Vox coelestis 8'
Bourdon 8'
Fugara 4'
Blockflöte 4'
Gemshorn 2'
Sesquialtera 2fach
Schalmey 8'
Pedal
Subbass 16'
Octavbass 8'
Gedacktbass 8'
Choralbass 4'
Posaune 16'
Trompete 8'



Besonderheiten

270.00fache Setzeranlage, programmierbare Koppeln, II/I, I/P, II/P, Super II/P, Sub II/II, Sub II/I, Tremulant im Schwellwerk


Fotos


Klang-Beispiel

Bitte akzeptieren Sie die YouTube-Cookies in den Cookie-Einstellungen! Andernfalls kann das Video nicht abgespielt werden.



Orgeln in Aachen Zur Übersicht Zur Karte

Kooperationen

Partnerseite Indienhilfe Pascal Baria Logo Orgelmusik Logo Domradio Logo Katholisch Logo Josef Pictures Logo lumaphotography Logo Katharina Gebauer